Close

13. März 2020

Mutig, planbar und solidarisch – den Schutz vor Corona gemeinsam stemmen

Zur aktuellen Situation bei der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus erklärt Susan Sziborra-Seidlitz, Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt:

„Höchste Priorität hat der Schutz der Bevölkerung in Sachsen-Anhalt. Auch bei uns wird in den kommenden Wochen die Zahl der Infizierten stark steigen. Umso wichtiger ist es, dass sich alle solidarisch verhalten – vor allem mit Blick auf die Risikogruppen. Es ist unsere gemeinsame Aufgabe, alles daran zu setzen, die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu verlangsamen, damit eine gute medizinische Versorgung über die kommenden Wochen und Monate gewährleistet werden kann.

Solidarische Hilfsangebote – beispielsweise Einkaufsangebote von jüngeren an ältere Menschen, Schulschließungen und das Absagen aller nicht notwendigen Veranstaltungen unabhängig der Teilnehmeranzahl sind jetzt das Gebot der Stunde.

Für alle Menschen – insbesondere für Eltern in sensiblen Berufsgruppen z. B. in der Medizin und Pflege – ist bei allen notwendigen Maßnahmen Planbarkeit wichtig. Gerade bei harten Einschnitten in den Alltag müssen die Menschen rechtzeitig informiert sein, damit sie sich vorbereiten können. Das hilft gegen Panik und für die Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens, wo es nötig und sinnvoll ist. Und es braucht öffentliche Angebote, wo Menschen diese Schwierigkeiten nicht allein lösen können. Ich bin dankbar und froh, dass unsere Landesregierung diese Frage bei den nun notwendigen Schließungen der Schulen und Kitas weitsichtig in den Blick genommen hat.

Es ist ein gutes und wichtiges Signal an die Schülerinnen und Schüler, dass die Absolvierung der Schulabschlüsse gewährleistet wird.“