Landesarbeitsgemeinschaften

Die Landesarbeitsgemeinschaften (LAGen) bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt haben das Ziel, die inhaltliche und politische Arbeit im Landesverband und seinen Gremien zu entwickeln, zu vernetzen sowie die Zusammenarbeit mit außerparteilichen (Fach-) Verbänden, Initiativen und wissenschaftlichen Institutionen zu koordinieren.

In den LAGen arbeiten Mitglieder, Fachpolitiker*innen mit oder ohne Mandat, aber auch Interessierte und Fachleute, die keine Mitglieder bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sind, zusammen. Die LAGen stehen den Parteigremien beratend zur Seite.

Du möchtest mitmachen? Dann schreib uns eine kurze Nachricht über das Kontaktformular unten auf dieser Seite.

Die aktuellen Termine der Landesarbeitsgemeinschaften findest du hier.



Bildung, Kultur & Wissenschaft

Alles, was mit Lernen zu tun hat, von der Vorschule bis zur Erwachsenenbildung, ist Thema dieser Landesarbeitsgemeinschaft: Inklusion, Schulbündnisse, Demokratiepädagogik, Bildungsfinanzierung und Personalentwicklung und vieles mehr.

Auch unsere Ideen für den Erhalt und die Förderung von Kultur, Hochschulen und Universitäten werden hier diskutiert.

Sprecher*innen: Magnus Stöppler

Demokratie & Recht

Die Landesarbeitsgemeinschaft Demokratie und Recht befasst sich mit dem Verfassungs- und Wahlrecht, den Herausforderungen des Datenschutzes und der Privatsphäre der Bürger sowie der Arbeit der Polizei und der Strafverfolgungsbehörden.

Die Kriminalitätsbekämpfung und der Strafvollzug sind weitere zentrale Themen dieser LAG.

Ein besonderes Augenmerk liegt auch auf der Bekämpfung des Rechtsextremismus.

Sprecher*innen: Till Stoye

Digitales & Medien

Wir beschäftigen uns intensiv mit der Digitalisierung in Staat und Kommunen, Wirtschaft und Gesellschaft.

Wichtige Themen sind Breitbandausbau, Freifunk, Netzneutralität, Einsatz von Open Source, Digitalisierung im ländlichen Raum, Datenschutz, Datensicherheit, Open Data, Digitalisierung in Schulen, digitale Verwaltung, neue Medien etc. 

Sprecher*innen: Sabine Griebsch, Antje Buschschulte

Energie

Unser Ziel sind 100 % erneuerbare Energien. Die Landesarbeitsgemeinschaft Energie diskutiert, wie wir dieses Ziel schnellstmöglich erreichen können. Auf der Tagesordnung stehen Themen wie der Strommarkt, das Erneuerbare-Energien-Gesetz, die Kraft-Wärme-Kopplung und die Rekommunalisierung der Stromnetze.

Die Verhinderung von Fracking und CO2-Verpressung steht ebenso auf der Agenda wie der Ausstieg aus der Braunkohle, den wir Grüne seit langem fordern.

Sprecher*innen: Martina Hoffmann, Andreas Gernegroß

Europa, Frieden & Internationales

Die großen grenzüberschreitenden Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft, wie z.B. die Klimakrise, können nur in einem vereinten Europa gelöst werden. Unsere Zukunft liegt in der europäischen Kooperation statt in der Konfrontation.

Der Arbeitskreis Frieden, Europa & Internationales befasst sich mit Fragen der deutschen und europäischen Außenpolitik, der Europäischen Union, der Globalisierung, der Entwicklungszusammenarbeit, der Migration und der Flüchtlinge.

Sprecher*innen: Thea-Helene Gieroska, Miriam Matz, Josephin Winkler, Hans Geske

Frauen

Wir, die Landesarbeitsgemeinschaft Frauen, beschäftigen uns vor allem mit Gleichstellungsthemen wie strukturelle Diskriminierung und Karrierewege von Frauen, Mädchen in Schule und Beruf, Sexismus, Mobbing und Altersarmut. Frauenpolitik ist auch ein Weg zu mehr Gerechtigkeit in den Familien - Stichwort 95% Alleinerziehende sind Frauen.

Wir freuen uns über interessierte Menschen aller Geschlechter.

Sprecher*innen: Juliane Krause

 

(Grüne) Ökonomie & Finanzen

Die Landesarbeitsgemeinschaft (Grüne) Wirtschaft und Finanzen erörtert, wie eine nachhaltige Wirtschaftspolitik aussieht. Regionale Wertschöpfung, Finanzmärkte und der Staatshaushalt sind wichtige Themen, die hier diskutiert werden.

Sprecher*innen: Andreas Gernegroß

Land- und Forstwirtschaft

Unsere Landwirtschaft muss eine Zukunft haben, deshalb muss sie sich verändern. Wir wollen mehr ökologische Landwirtschaft statt industrieller Tierhaltung und arbeiten deshalb - im Dialog mit den Landwirten - an der Landwirtschaft von morgen.

Nachhaltige Forstwirtschaft ist das zweite große Thema dieser nationalen Arbeitsgruppe.

Sprecher*innen: Dorothea Frederking, Doris Seibt

 

Ländliche Räume

Ob in städtischen oder ländlichen Gebieten, ob in wachsenden oder schrumpfenden Regionen: Die Menschen müssen die gleichen Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe haben - unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Wohnort und ihrem Geldbeutel. Wir wollen Sichtbarkeit für die Anliegen des ländlichen Raums schaffen.

Sprecher*innen: Cathleen Hoffmann, Mirko Wolff

Mobilitätswende, Vision Zero & Bauen

Die zentrale Herausforderung dieser Landesarbeitsgemeinschaft ist die Mobilität der Zukunft, der Bau und die Instandhaltung von Infrastrukturen wie Schienen, Straßen und Radwegen, aber auch Themen wie E-Mobilität.

Sprecher*innen: Madeleine Linke, Lars Brzyk

Ökologie

Der Erhalt von Natur und Umwelt ist das zentrale Anliegen der Landesarbeitsgemeinschaft Ökologie.

Die Verbesserung der Luft- und Wasserqualität, die unserer Naturparks und Naturschutzgebiete und der Erhalt der Artenvielfalt sind uns Grünen besonders wichtig, denn wir haben die Erde von unseren Kindern nur geliehen.

Sprecher*innen: Martina Hoffmann, Christoph Germeier

QueerGrün

Wir Grüne setzen uns für Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern ein und kämpfen für gleiche Rechte für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle, Transgender und Intersexuelle (LGBTTI).

Wir zeigen Flagge gegen Homophobie und Transphobie und für die freie Entfaltung des Lebens jedes Einzelnen.

Sprecher*innen: Christian Franke-Langmach

Soziales, Gesundheit & Arbeitsmarkt

Gesundheit und Pflege, sozialer Zusammenhalt, Generationengerechtigkeit, Unterstützung für Kinder, soziale Sicherheit, Renten und Arbeitsmarkt und vieles mehr. - Das sind die Themen, mit denen sich die Mitglieder dieser Landesarbeitsgemeinschaft beschäftigen, um grüne Lösungen zu finden.

Sprecher*innen: Kerstin Rohkohl, Matthias Borowiak

Tierschutz

Tiere sind fühlende Wesen, die wie wir Freude und Zufriedenheit, aber auch Angst und Leid empfinden können. Allerdings werden Tiere oft auf eine Weise gehalten, die sie unglücklich macht. Um den Tieren, die wir halten, ein besseres Leben zu ermöglichen, werden wir die gesetzlichen Vorschriften für die Tierhaltung deutlich verschärfen, um sie zu schützen.

Die industrielle Massentierhaltung ist nicht mehr tragbar - weder für Umwelt und Klima noch für die Tiere. Wir wollen, dass deutlich weniger Tiere deutlich besser gehalten werden.

Sprecher*innen: ---

Jetzt mitmachen

Du möchtest in einer Landesarbeitsgemeinschaft mitarbeiten?
Dann trage dich hier ein.

Teile uns bitte kurz die gewünschten LAGen, deinen Namen und deine Mail-Adresse mit.

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.