Close

31. Mai 2018

25 Jahre BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen-Anhalt

1993 schlossen sich Bürgerrechtlerinnen, Umwelt- und Friedensbewegte und Frauenpolitikerinnen aus Ost und West zu BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zusammen. Im Juni 1993 war es auch in Sachsen-Anhalt soweit. Dieses Ereignis jährt sich nun zum 25. Mal. Dazu erklärt Susan Sziborra-Seidlitz, Landevorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen Anhalt:

„25 Jahre BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen-Anhalt, das sind auch 25 Jahre Landesgeschichte. Was wir als kleine Partei – bei allen Rückschlägen – in dieser Zeit erreicht haben, kann sich sehen lassen.

Der Bündnisgedanke war damals etwas ganz Neues. Hier kamen ganz verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen und Perspektiven zusammen, um gemeinsam Politik zu gestalten in der noch frischen Aufbruchsstimmung nach der Wende.

Heute, 25 Jahre später, wollen wir an diesen Bündnisgedanken anknüpfen. In unserer Gesellschaft, in der die Risse für alle spürbar größer geworden sind, ist die Kraft von Bündnissen gefragt. Daher feierten wir unseren Parteigeburtstag am vergangenen Samstag auf dem GRÜNEN TAG gemeinsam mit unserer Bundesvorsitzenden Annalena Baerbock, dem Ministerpräsidenten Reiner Haseloff, Gästen aus der Kenia-Koalition, aber vor allem auch mit vielen Freunden, Partnern und Verbänden aus den Bereichen Umwelt, Bildung, Antirassismus, Nachhaltigkeit und Mobilität.

Wir haben Lust auf Gestalten, wir sind mutig und wir mischen uns ein. In den Kommunen, den Kreisen und im Land. Mit uns dürfen die Leute in Sachsen-Anhalt weiter rechnen.“