Tschiche-Demokratiepreis

...

Demokratiepreis
Auslobung 2019

Mit dem Tschiche-Demokratiepreis sollen Menschen und Initiativen ausgezeichnet werden, die sich in herausragender Weise für eine offene, plurale und demokratische Gesellschaft in Sachsen-Anhalt einsetzen.

Hans-Jochen-Tschiche-Gedenkpreis zur Förderung von Engagement, Demokratie und Parlamentarismus

Zur Ehrung unseres langjährigen Ehrenvorsitzenden Hans-Jochen-Tschiche hat der Landesverband Sachsen-Anhalt von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN einen Gedenkpreis ausgelobt.

Hans-Jochen Tschiche † – ein Nachruf

Der Demokratiepreis

Mit dem Tschiche-Demokratiepreis sollen Menschen und Initiativen ausgezeichnet werden, die sich in herausragender Weise für eine offene, plurale und demokratische Gesellschaft in Sachsen-Anhalt einsetzen.

Arbeit gegen Rassismus, Antisemitismus und alle anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, die zu Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt führen, stehen im Fokus dieses Preises.

Ein besonderes Anliegen war Hans-Jochen Tschiche die Stärkung demokratischer Akteur*innen der Zivilgesellschaft, des Parlamentarismus und nicht-rechter Jugendlicher sowie die Unterstützung von Opfern rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt. Dies gilt es auch weiterhin zu fördern.

Die Preiskriterien

Vorgeschlagen werden, können alle, die aktiv für demokratische Werte einstehen. Dabei bitten wir insbesondere und vordringlich um die Nominierung von kleinen, noch nicht einem größeren Publikum bekannten Initiativen oder von mutigen Einzelpersonen, die sich z. B. einsetzen für:

  • die Zurückdrängung des Rechtsextremismus
  • den Abbau von Alltagsrassismus und anderer Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit
  • die Unterstützung von Opfern rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt
  • die Aktivierung und Stärkung kommunaler demokratischer Akteur*innen
  • die Stärkung und Unterstützung zivilgesellschaftlicher Strukturen
  • die Stärkung und Unterstützung von Demokratie und Parlamentarismus
  • die Förderung demokratischer und weltoffener Jugendkulturen
  • die Förderung von Demokratie als Wirk- und Gestaltungsprinzip
  • die Partizipation von Jugendlichen
  • die Integration von Flüchtlingen und Migrant*innen
  • die Förderung interkultureller Kompetenz
  • die Analyse, Beratung, Unterstützung oder (Jugend-)Bildung mit dem Ziel, einen Beitrag zur Stärkung der demokratischen und parlamentarischen Kultur zu leisten

Für einen Vorschlag spielt die Nationalität der Vorzuschlagenden keine Rolle, ihr Wirkungsort sollte jedoch (auch) in Sachsen-Anhalt liegen.

Vorschlagsrecht: Auszeichnungswürdige potenzielle Preisträger*innen können von allen im Bundesland Sachsen-Anhalt lebenden Menschen und hier aktiven demokratischen Vereinen und Initiativen vorgeschlagen werden.