Partei

Verlässlich für Sachsen-Anhalt. Seit 1993 streiten BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt für die Zukunft unseres Landes. Wir investieren Kraft, Mut und Engagement in die nachhaltige Entwicklung unserer Dörfer, Städte, Kreise und unseres Landes.

„Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt“ ist für uns nicht nur ein alter Spruch – wir wollen verlässlich dafür sorgen, diese Erde intakt und lebenswert an unsere Kinder und Enkel weiterzugeben.

Wir sind verlässlich und mutig. Das macht uns Bündnisgrüne für viele Menschen interessant. Wir sind ansprechbar für alle, die der Klimakrise ernsthaft etwas entgegensetzen wollen, die nicht nur ans Heute, sondern auch ans Morgen und Übermorgen denken. Für diejenigen, die dem Artensterben nicht tatenlos zusehen wollen, und die die Biodiversität als bewahrenswerten Schatz begreifen. Wir sind Partnerinnen und Partner derjenigen, die sich um unsere offene demokratische Gesellschaft sorgen und sich gemeinsam mit uns gegen die permanenten Angriffe auf unsere Demokratie stellen. Die dem Rechtsruck, Rassisten, Antisemiten und Demokratiefeinden die Stirn bieten. Für all diejenigen, die unser Land stark und attraktiv machen wollen mit guter digitaler Infrastruktur, verlässlichen Mobilitätsangeboten und Schulen überall vor Ort.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt wachsen stetig. Im Moment sind wir 1234 Mitglieder. Auch du willst dich verlässlich für unser Land einsetzen? Werde jetzt Mitglied!


Kurzüberblick über die Historie

Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 1990 trat die Partei als „Grüne Liste / Neues Forum“ an. Nach dem Zusammenschluss der West- und Ost-GRÜNEN nach der Bundestagswahl im Dezember 1990 führte schließlich die Fusion der Partei Die Grünen mit der Bürgerrechtsbewegung Bündnis 90 im Jahr 1993 zu einer neuen grünen bundespolitischen Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Der Gründungsparteitag unseres Landesparteitages fand im Juni 1993 in Wernigerode statt.

Von 1994 bis 1998 regierten wir in einer von der PDS tolerierten Minderheitsregierung mit der SPD (Magdeburger Modell). 1998 verfehlten wir den Sprung über die 5-Prozent-Hürde. Bei den Landtagswahlen 2011 zogen wir mit unserem bislang besten Wahlergebnis von 7,1 Prozent wieder in den Landtag ein. Seit 2016 übernehmen wir in einer damals bundesweit noch einzigartigen Konstellation in einer Koalition mit CDU und SPD die Regierungsverantwortung. GRÜNE Akzente können wir seitdem nicht nur parteipolitisch und parlamentarisch mit unseren fünf GRÜNEN Abgeordneten setzen, sondern auch durch unsere Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie, Prof. Dr. Claudia Dalbert. Im Jahr 2021 treten wir mit unserer Spitzendkandidatin Conny Lüddemann und unserem Spitzenteam aus Sebastian Striegel und Ministerin Claudia Dalbert zur Landtagswahl an und streiten weiter –

Verlässlich für Sachsen-Anhalt!