Close

12. Oktober 2018

Grüne diskutieren über Zukunft des Braunkohlereviers

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt laden zu einer hochkarätig besetzten öffentlichen Veranstaltung zur Zukunft für das mitteldeutsche Braunkohlerevier ein.

Teilnehmende:

  • Annalena Baerbock Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • Prof. Dr. Claudia Dalbert Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt
  • Martin Kaiser Geschäftsführung von Greenpeace Deutschland; Mitglied der Kohlekommission
  • Prof. Dr. Ralf Wehrspohn Physiker; Leiter des Fraunhofer-Instituts für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen in Halle an der Saale; Mitglied der Kohlekommission
  • Prof. Dr.-Ing. Markus Krabbes Prorektor Forschung an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, Projekt „open Osterland“ (angefragt)

20. Oktober 2018 | 10:00 | Franckesche Stiftungen, Englischer Saal (Haus 26), Franckeplatz 1, Halle (Saale)

Die Nutzung des Energieträgers Kohle ist gesundheits- und klimaschädlich. Für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN besteht daher kein Zweifel, dass der Kohleaussteig so schnell wie möglich kommen muss. Je schneller der Ausstieg erfolgt, desto besser ist dies für unser aller Lebensqualität und das Klima. Nur mit einer ehrlichen Perspektive kann Regionen wie dem Burgenlandkreis geholfen werden.

Wir stehen in der Verantwortung, dass dieser Moment der Chancen auch gelingt. Wenn die Bagger stehen bleiben, gilt es nicht nur die Landschaft neu zu gestalten. Wir wollen Potentiale in Menschen aktivieren. Es bedarf einer langfristigen und mit ausreichend Finanzmitteln unterlegten Anstrengung. Arbeitsplätze der Zukunft und neue soziale und wirtschaftliche Perspektiven für die Region wollen wir schaffen. Unsere Vorschläge dazu wollen wir mit unseren Gästen und Ihnen diskutieren.