Close

20. Juni 2016

GRÜNE wählen Landesvorstand

Der frisch gewählte Landesvorstand.

Auf dem Landesparteitag in Magdeburg haben am Samstag, den 22. Oktober die Delegierten den Landesvorstand turnusgemäß neu gewählt und die Auslobung des Hans-Jochen-Tschiche Gedenkpreises beschlossen.

Als Landesvorsitzende wurde Susan Sziborra-Seidlitz aus dem Kreisverband Harz mit 50,7 Prozent der abgegebenen Stimmen gewählt. Auf Melanie Ranft aus den Kreisverband Halle (Saale) entfielen 38,7 Prozent. (Sziborra-Seidlitz 38, Melanie Ranft 29, 5 Nein, 3 Enthaltungen)

Christian Franke aus dem Kreisverband Altmarkkreis Salzwedel wurde ohne Gegenkandidaten mit 81 Prozent der abgegebenen Stimmen zum Landesvorsitzenden gewählt. (61 Ja, 8 Nein, 6 Enth.)

Susan Sziborra-Seidlitz gab in ihrer Bewerbungsrede einen Ausblick auf die kommenden Jahre:

„Unsere Streitbarkeit ist Ausdruck unserer demokratischen Kultur. Lasst uns in den kommenden Jahren munter streiten, fair und offen und vor allem um Lösungen bemüht. Aber lasst uns dabei immer im Hinterkopf haben, in welcher Verantwortung wir stehen, was wir erreichen wollen und was wir erreichen können.“

In seiner Bewerbungsrede betonte Christian Franke:

„Eine fortlaufende Uminterpretation des Koalitionsvertrages zu Lasten von Klimaschutz, nachhaltiger Landwirtschaft oder einem weltoffenen Sachsen-Anhalt darf und – davon bin ich überzeugt – wird diese Partei nicht zulassen.“

Als Landesschatzmeister wurde Levin Velt aus dem Stadtverband Halle (Saale) mit 53,5 Prozent gewählt. Auf Andreas Gernegroß aus dem Kreisverband Salzlandkreis entfielen 38 Prozent der Stimmen. (Levin Velt 38, Andreas Gernegroß 27, Nein 2, Enth. 4).

Die frisch gewählten BeisitzerInnen sind: Britta-Heide Garben (KV Börde), Cathleen Hoffmann (KV Altmarkkreis Salzwedel), Olga Wollmann (KV Dessau-Roßlau) und Matthias Borowiak (KV Magdeburg).

Vor den Wahlen lag das Augenmerk auf einem Antrag zur Auslobung des Hans-Jochen-Tschiche Gedenkpreis zur Förderung von Engagement, Demokratie und Parlamentarismus. In einer bewegenden Rede stelle seine Lebensgefährtin Antje Wilde die Lebensleistung Hans-Jochen-Tschiches heraus. Dieser Antrag wurde im Anschluss mit großer Mehrheit (keine Nein-Stimmen und 2 Enthaltungen) angenommen.

Im Vorfeld dieser Tagesordnungspunkte lag der Rechenschaftsbericht der Landesvorsitzenden. Die beiden Landesvorsitzenden wurden mit Standing Ovations verabschiedet und auch den BeisitzerInnen wurde im Anschluss an den Rechenschaftsbericht gedankt.

Weiterhin wurden gewählt:

Delegierte zum Länderrat:

  • Dennis Helmich, KV Halle (Saale)
  • Florian Betz, SV Halle (Saale) (Ersatzdelegierter)
  • Susan Sziborra-Seidlitz (für den Landesvorstand)
  • Christian Franke (Ersatzdelegierter Landesvorstand)

Delegierte zum Bundesfrauenrat:

  • Angela Ufer, KV Salzwedel
  • Katja Wolke, KV Magdeburg
  • Eva-Maria Schulz-Satzky, KV Magdeburg
  • Gisela Graf, KV Magdeburg

Basisvertretung zum Bundesfinanzrat:

  • Claus-Jürgen Dietrich, KV Anhalt-Bitterfeld

Landesschiedsgericht:

  • Ulrike von Thadden, Vorsitzende, KV Anhalt-Bitterfeld
  • Beate Thomann, SV Halle (Saale)
  • Peter Osten, KV Harz
  • Katja Wolke, KV Magdeburg (BeisitzerInnen)

Landesrechnungsprüferin:

  • Annegret Schikowsky, KV Saalekreis

Delegierte zum EGP-Kongress:

  • Cathleen Hoffmann, KV Altmarkkreis Salzwedel
  • Timo Gedlich (Ersatzdelegierter), KV Magdeburg