Close

Partei

Wir Bündnisgrünen sind die einzige politische Kraft, die Ökologie, Gerechtigkeit und Selbstbestimmung zusammen denkt. Wir stehen in diesem Sinne für die individuelle Entfaltung aller Menschen in unserer Gesellschaft. Wir denken weiter als bis zum nächsten Wahltag. Der alte Spruch „Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt“ ist die immer wieder neue Grundlage für unser Planen und Handeln. Nachhaltigkeit steht für uns in einem umfassenden Zusammenhang. Wir wollen erreichen, dass auch unsere Kinder und Kindeskinder gleiche Chancen auf eine lebensfähige Umwelt, soziale Sicherung, gesellschaftliche Teilhabe und umfassende Bildung haben.

Neue Politik passt nicht in alte Schablonen. Das macht uns Bündnisgrüne für viele Menschen interessant. Wir sind Ansprechpartner für diejenigen, die aus unserem Land die Muffigkeit vertreiben wollen und für die, die über den Tag hinaus denken. Wir sind die politische Kraft für alle, die sich für Reformen einsetzen, die aber wollen, dass es dabei gerecht zugeht.

Der jetzige Landesverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt wurde im Juni 1993 bei bei der Landesdelegiertenkonferenz in Wernigerode gegründet. Er ging aus der Grünen Partei der DDR, der späteren Listenverbindung zur Landtagswahl 1990 zwischen „Grüne Liste“ und dem „Neuen Forum“ hervor. (Hier geht es zu unserer Historie). Der Landesverband ist über die Jahre stetig gewachsen und zählt derzeit 766 Mitglieder (Stand: 12/2016). Werde jetzt Mitglied!

Mitgliederentwicklung von 1993 bis 2016

Mitgliederentwicklung von 1993 bis 2016

Basisdemokratie ist uns besonders wichtig. Deshalb können unsere Mitglieder nicht nur auf Parteitagen mitreden und mitbestimmen, sondern sich auch darüber hinaus thematisch in unseren Landesfachgruppen engagieren.

Kurzüberblick über die Historie

Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 1990 trat die Partei als „Grüne Liste / Neues Forum“ an. Nach dem Zusammenschluss der West- und Ost-GRÜNEN nach der Bundestagswahl im Dezember 1990 führte schließlich die Fusion der Partei Die Grünen mit der Bürgerrechtsbewegung Bündnis 90 im Jahr 1993 zu einer neuen grünen bundespolitischen Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Die erste ordentliche Landesdelegiertenkonferenz vom Landesverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt fand im Juni 1993 in Wernigerode statt.

Von 1994 bis 1998 regierten wir in einer von der PDS tolerierten Minderheitsregierung mit der SPD (Magdeburger Modell). 1998 verfehlten wir den Sprung über die 5-Prozent-Hürde. Bei den Landtagswahlen 2011 zogen wir mit einem phänomenalen Wahlergebnis von 7,1 Prozent´erneut in den Landtag ein. Seit 2016 übernehmen wir in einer bundesweit einzigartigen Konstellation in einer Koalition mit CDU und SPD Regierungsverantwortung. GRÜNE Akzente können wir seitdem nicht nur parteipolitisch und parlamentarisch mit unseren fünf GRÜNEN Abgeordneten setzen, sondern auch durch unsere Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie, Prof. Dr. Claudia Dalbert.